Seit knapp drei Wochen sitzen natürlich auch wir zu Hause rum und suchen Antworten auf das was kommen mag. Die aktuelle Situation auch für uns als Jungunternehmer und Schifffahrtsbetrieb eine herausfordernde.

Unseren Saisonstart am 01. April mussten wir natürlich verschieben. Der tatsächliche Saisonstart richtet sich nach den Umständen und wir halten euch sowohl über unsere Homepage, also auch über die sozialen Medien am Laufenden.

Nichts desto trotz, es geht weiter. Jede Krise hat auch etwas Positives – und so sind wir fest davon überzeugt dass nach jedem Tief ein Hoch, nach jedem Tal ein Gipfel und nach jedem Sturm ein lauer und warmer Wachauer Sommerabend kommt.

„Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, daß er dreht, der Realist richtet das Segel aus.“

In diesem Sinne hoffen wir auf bald drehenden Wind und richten zugleich unsere Segel in Richtung Morgen. Wir hoffen auf einen baldigen Saisonstart und atemberaubende Flussmomente gemeinsam mit euch im kommenden Sommer.

Gerald und Michi